Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleister

Letzte Aktualisierung: 17. Juni 2020

  1. GELTUNGSBEREICH

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen («Nutzungsbedingungen») stellen die vertragliche Grundlage zwischen Ihnen als unabhängigem Drittanbieter («unabhängiger Dienstleister») und der eazi UG (haftungsbeschränkt) («eazi»), eingetragen im Amtsgericht Charlottenburg unter der Nummer HRB 210440 B mit Sitz in Reinhardtstrafte 27B, 10117, Berlin, Deutschland, dar. Sie regeln die Inanspruchnahme der von eazi angebotenen Vermittlungsdienste und verwandten Dienstleistungen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern im Sinne des § 310 Abs. 1, 14 BGB.

BITTE LESEN SIE DIESE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE AUF UNSERE VERMITTLUNGSDIENSTE ZUGREIFEN ODER DIESE NUTZEN.

Wenn wir nach Prüfung Ihres Beitrittsantrags die diskretionäre Entscheidung treffen, Ihr Profil in unseren Plattformen als unabhängiger Dienstleister zu aktivieren, ermächtigen Sie uns, als Vermittler für Sie tätig zu werden, um Buchungen zu bearbeiten und Sie vertraglich zu verpflichten, die von Ihnen aufgeführten Dienstleistungen den KUNDEN zur Verfügung zu stellen.

Durch die Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen rechtsverbindlich einverstanden. Die Nutzung unserer Plattform und Dienstleistungen setzt die Annahme dieser Nutzungsbedingungen voraus.

Diese Nutzungsbedingungen ersetzen ausdrücklich alle zuvor mit Ihnen abgeschlossenen Verträge oder Vereinbarungen.

eazi kann diese Nutzungsbedingungen und alle Vermittlungsdienste Ihnen gegenüber mit sofortiger Wirkung kündigen, die Vermittlungsdienste generell einstellen oder den Zugriff oder Zugang zu allen oder einem Teil der Vermittlungsdienste jederzeit und aus beliebigen Gründen verweigern.

Für bestimmte Vermittlungsdienstleistungen können zusätzliche Nutzungsbedingungen gelten, z. B. Richtlinien für eine bestimmte Veranstaltung, Werbeaktionen oder Angebote.

Ergänzende Nutzungsbedingungen gelten zusätzlich zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die jeweiligen Vermittlungsdienstleistungen und sind Bestandteil derselben. Im Falle eines Widerspruchs zu den vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten die Zusatzbedingungen für die jeweiligen Vermittlungsdienstleistungen. eazi kann die Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. eazi wird Sie über die Änderungen informieren. Durch die Annahme der geänderten Nutzungsbedingungen erklären Sie sich mit diesen einverstanden. Ab diesem Zeitpunkt treten die geänderten Nutzungsbedingungen in Kraft.

Unsere Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Vermittlungsdiensten erfolgt in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von eazi, die unter https://eaziapp.com/privacy-policy/ abgerufen werden kann. Vorbehaltlich der Datenschutzerklärung kann eazi, soweit es die anwendbaren Gesetze zulassen, einem Schaden-Sachbearbeiter oder Versicherer alle notwendigen Informationen (einschließlich Ihrer Kontaktdaten) zur Verfügung stellen, wenn im Zusammenhang mit den Dienstleistungen, für welche eazi als Vermittler fungiert, eine Beschwerde, ein Rechtsstreit oder ein Konflikt auftritt, an dem Sie und eine dritte Partei (insbesondere ein unabhängiger Dienstleister) beteiligt sind und diese Informationen oder Daten notwendig sind, um die Beschwerde, den Rechtsstreit oder den Konflikt weiterzuverfolgen und beizulegen.

  1. GEGENSTAND DES VERTRAGS

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermittlung von Dienstleistungsverträgen, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Reinigungsdienste, kleine Haushaltsreparaturen, Lebensmittellieferungen, Haustierpflege («Dienstleistungen»), mit Kunden («KUNDE») durch das Angebot verschiedener Technologieplattformen, die es unabhängigen Dienstleistungsanbietern ermöglichen, Anfragen von diesen Kunden entgegenzunehmen und alle zahlungsbezogenen Tätigkeiten bis zum Abschluss solcher Verträge durchzuführen. Die Dienstleistungsvereinbarungen werden ausschließlich zwischen dem KUNDEN und dem DIENSTLEISTER abgeschlossen. eazi selbst wird nicht zum Partner (auf der Grundlage einer schriftlichen Vereinbarung) der zwischen dem KUNDEN und dem DIENSTLEISTER abgeschlossenen Dienstleistungsverträge. eazi ist jedoch in jedem Fall berechtigt, als bevollmächtigter Vertreter des DIENSTLEISTERS aufzutreten und Vereinbarungen über Dienstleistungen mit KUNDEN zu beenden und Entscheidungen darüber zu treffen.

eazi erhält eine Provision für jeden Dienstleistungsvertrag, der gemäß den im Abschnitt «Provision» der vorliegenden Nutzungsbedingungen dargelegten Gebührenbestimmungen abgeschlossen wird.

  1. VERHÄLTNIS ZWISCHEN DEN PARTEIEN

Sie agieren als unabhängiger Dienstleister und sind nicht unser Mitarbeiter. Sie tragen die volle Verantwortung für alle Steuer-, Versicherungs- und Sozialversicherungsbeiträge und alle anderen Verbindlichkeiten, Abzüge, Beiträge, Begutachtungen oder Ansprüche, die sich aus diesen Nutzungsbedingungen oder Ihrer Bereitstellung der Dienstleistungen ergeben oder damit in Zusammenhang stehen.

4 VERTRAGSABSCHLUSS

  1. Durch die Anmeldung auf der Plattform schließt der DIENSTLEISTER einen Vertrag über Vermittlungs- und andere Dienstleistungen mit eazi ab («Vermittlungsvertrag«). Bei der Anmeldung muss der DIENSTLEISTER die Daten gemäß § 6 (1) wahrheitsgemäß angeben und die dort genannten Unterlagen einreichen.
  2. eazi wird das Angebot prüfen und dem DIENSTLEISTER nach Abschluss der Prüfung die Anmeldung bestätigen und die Aktivierung des uneingeschränkten Benutzerkontos mitteilen. Der Vermittlungsvertrag gilt als abgeschlossen, sobald die Benachrichtigung über die Aktivierung per E-Mail übermittelt wurde. Es besteht kein Anspruch auf den Abschluss eines Vermittlungsvertrages mit eazi.
  3. Der DIENSTLEISTER willigt auch ein, bei Abschluss des Vermittlungsvertrages die für die Zahlungsabwicklung notwendigen Angaben (Name, Kontonummer usw.) an den Zahlungsdienstleister zu übermitteln.
  4. eazi bietet dem Dienstleister spezielle Dienstleistungen gegen eine Gebühr an. Es gelten die zum Zeitpunkt der Nutzung angegebenen Preise.

5 VERMITTLUNG

  1. eazi nimmt Anfragen von KUNDEN für Dienstleistungen («Buchungsanfragen» oder «Angebot«) über die Plattform, über die eazi-App, telefonisch, per SMS oder per E-Mail entgegen und wertet die Buchungsanfragen nach Ort, Zeit, Preis und Leistungsumfang aus. eazi ermittelt geeignete Dienstleister für die Anfrage des KUNDEN und übermittelt sie (in der Regel durch Weiterleitung der Anfrage per E-Mail, SMS, über das eazi-Portal, über die eazi-App oder in Einzelfällen auch telefonisch).
  2. Der DIENSTLEISTER informiert eazi über die Plattform, die eazi-App, telefonisch oder per E-Mail darüber, ob er die Dienstleistung erbringen kann.
  3. eazi nimmt das Angebot des KUNDEN im Namen des DIENSTLEISTERS, der auf die Anfrage zuerst geantwortet hat, an, indem eazi den KUNDEN per E-Mail oder auf eine andere Weise benachrichtigt und den Auftrag bestätigt. Durch die Benachrichtigung wird die Vermittlung abgeschlossen.
  4. eazi ist am Abschluss von Dienstleistungsverträgen als Vertreter des DIENSTLEISTERS beteiligt. Der DIENSTLEISTER führt die mit seinen KUNDEN abgeschlossenen Dienstleistungsverträge im Rahmen seiner eigenen Organisation und in eigener Verantwortung durch. eazi haftet nicht für die Ausführung und Erfüllung von Dienstleistungsverträgen durch den DIENSTLEISTER.

6 SONSTIGE VERPFLICHTUNGEN VON eazi

  1. eazi ist verpflichtet:
  2. die Plattform zu betreiben und den DIENSTLEISTER mit den von ihm angegebenen Preisen, Zeiten und Orten für Dienstleistungen dort aufzuführen,
  3. kontinuierlich ein Benutzerkonto für den DIENSTLEISTER zu führen, auf dem die über eazi abgeschlossenen Verträge aufgeführt sind;
  4. entsprechende Buchungsanfragen von den KUNDEN an den DIENSTLEISTER zu den vom DIENSTLEISTER angebotenen Preisen, Zeiten und Orten zu übermitteln;
  5. die Buchungsanfragen der KUNDEN im Namen des DIENSTLEISTERS anzunehmen;
  6. eazi erstellt keine Rechnungen für die vom DIENSTLEISTER erbrachten Leistungen.
  7. eazi bearbeitet Umbuchungen und Stornierungen von KUNDEN (eazi ist berechtigt, dem KUNDEN eine eigene Bearbeitungsgebühr in Rechnung zu stellen). Wenn ein KUNDE einen Termin für Dienstleistungen ändern oder die Buchung stornieren möchte, wird eazi den DIENSTLEISTER rechtzeitig informieren.
  8. eazi nimmt Beschwerden von KUNDEN zur Kenntnis und leitet sie an den DIENSTLEISTER zur Prüfung und eventuellen Behebung weiter. Der DIENSTLEISTER wird eazi informieren, wenn eine Rechnung aufgrund von Mängeln nicht zu erstellen ist oder wenn dem KUNDEN eine Gutschrift erteilt werden soll.

7 VERPFLICHTUNGEN DES DIENSTLEISTERS

  1. Mit der Registrierung auf der Plattform bestätigt der DIENSTLEISTER, dass er berechtigt ist, in Deutschland eine selbständige Tätigkeit auszuüben. Er stellt eazi die folgenden Informationen / Dokumente zur Verfügung:
  2. die voraussichtliche Verfügbarkeit und den Standort der angebotenen Dienstleistungen;
  3. Preis der angebotenen Dienstleistungen;
  4. Kopie eines gültigen Ausweisdokuments;
  5. Zulassungsbescheinigung und Steuernummer;
  6. E-Mail-Adresse, Telefonnummer;
  7. aktueller Status der Mehrwertsteuerpflicht;
  8. gültige und vollständige Bankdaten;
  9. eazi ist berechtigt, Referenzen über die Tätigkeit als Dienstleister anzufordern, zum Beispiel Referenzen von früheren Kunden.
  10. Bei Änderung der vorstehenden Angaben ist der DIENSTLEISTER verpflichtet, eazi unverzüglich darüber zu informieren. Darüber hinaus bestätigt der DIENSTLEISTER hiermit, dass er sich bewusst ist, dass es nicht möglich ist, ihm Dienstleistungsverträge zur Verfügung zu stellen, ohne vorher die angeforderten Informationen und Dokumente vorzulegen.
  11. Mit der Registrierung auf der Plattform bestätigt der DIENSTLEISTER, dass er die Dienstleistungen im Rahmen eines ordnungsgemäß registrierten Gewerbes erbringt. Der DIENSTLEISTER ist für die ordnungsgemäße Erfüllung seiner Pflichten in Bezug auf Steuern und Abgaben sowie für die Ausstellung der erforderlichen Rechnungen verantwortlich.
  12. Der DIENSTLEISTER ist bereit, Dienstleistungen für KUNDEN in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu erbringen. Es besteht keine Verpflichtung zur Annahme von Buchungsanfragen. Der DIENSTLEISTER bevollmächtigt eazi, Buchungsanfragen entgegenzunehmen und die für die Auftragsabwicklung notwendigen Erklärungen gemäß seinen Anweisungen zu übermitteln.
  13. Der DIENSTLEISTER informiert eazi über die Plattform oder telefonisch über kurzfristige Änderungen bezüglich bereits gebuchter Dienstleistungen, insbesondere über die absehbare Verzögerung, um es eazi zu ermöglichen, den KUNDEN rechtzeitig zu informieren.
  14. Der DIENSTLEISTER ist mit der Übermittlung seiner Anschrift und Kontaktdaten an seine KUNDEN einverstanden, sofern diese von seinen KUNDEN ausdrücklich verlangt werden, die Anfrage im Zusammenhang mit einem gebuchten Auftrag steht und ein nachvollziehbarer Grund dafür vorliegt (z.B. Geltendmachung von Ansprüchen gegen den DIENSTLEISTER).

8 STORNIERUNGEN

  1. KUNDEN, die Verbraucher sind, können von Dienstleistungsverträgen zurücktreten, die im Fernabsatz abgeschlossen wurden. Insofern der DIENSTLEISTER die Arbeit noch nicht begonnen hat, ist ein solcher Widerruf nicht mit einer Vergütungspflicht für den KUNDEN verbunden.
  2. Wenn ein KUNDE weniger als 24 Stunden vor Beginn der Dienstleistung storniert, hat der DIENSTLEISTER Anspruch auf das Äquivalent von 1 Arbeitsstunde zu dem für die vereinbarte Buchung festgelegten Stundentarif.
  3. Die Stornierung angenommener Buchungsanfragen ist nicht erlaubt. Im Falle einer Stornierung weniger als 24 Stunden vor Beginn der Dienstleistung oder bei Nichterscheinen ist der DIENSTLEISTER verpflichtet, eazi den Gegenwert von 1 (einer) Arbeitsstunde zum für die vereinbarte Buchung festgelegten Stundensatz zu zahlen, um den Provisionsverlust und die Bearbeitungskosten der Stornierung auszugleichen. Dem DIENSTLEISTER bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens vorbehalten.

9 ZAHLUNGSABWICKLUNG, PROVISION

  1. Alle Zahlungen von KUNDEN an den DIENSTLEISTER zur Vergütung der Alle Zahlungen von KUNDEN an den DIENSTLEISTER zur Vergütung der Dienstleistungen erfolgen über einen Zahlungsdienstleister. Zahlungsdienste für Dienstleister werden auf eazi von Stripe bereitgestellt und unterliegen dem «Stripe Connected Account Agreement» (Link: Stripe Connected Account Agreement), das die Stripe-Nutzungsbedingungen (zusammenfassend «Stripe Services Agreement«) umfasst. Durch die Annahme dieser Nutzungsbedingungen oder durch die fortgesetzte Tätigkeit als Dienstanbieter auf eazi akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen des «Stripe Services Agreement», welches Stripe von Zeit zu Zeit ändern kann. Damit eazi den Zahlungsdienstvertrag mit Stripe abschließen kann, erklären Sie sich damit einverstanden, eazi vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Unternehmen zu machen, und Sie ermächtigen eazi, diese Angaben an Stripe zu übermitteln.
  2. eazi erhält vom DIENSTLEISTER eine Provision für die Vermittlung der Dienstleistungen und der zur Abwicklung erbrachten Leistungen (einschließlich der Vermittlung des Zahlungsdienstvertrages). Die Provision wird nach der zum Zeitpunkt der Vermittlung einer Dienstleistung gültigen Provisionsliste berechnet, die hier zu finden ist: https://eaziapp.com/dienstleister-werden/
  3. eazi stellt dem DIENSTLEISTER Informationen über die Gebühren und Entgelte für die vom DIENSTLEISTER erbrachten Leistungen sowie Informationen über die Bezahlung durch den KUNDEN zur Verfügung. Der DIENSTLEISTER weist den Zahlungsdienstleister nach Abschluss der Buchung an, den Gesamtpreis der Buchung vom KUNDEN einzuziehen und den von den KUNDEN gezahlten Betrag treuhänderisch für den DIENSTLEISTER zu verwahren (abzüglich der Provision für eazi und anderer zahlungs- und auszahlungsbezogener Gebühren). Nach Abschluss der Buchung weist der DIENSTLEISTER den Zahlungsdienstleister auch an, den vom KUNDEN gezahlten Betrag abzüglich der Provision von eazi und anderer zahlungs- und auszahlungsbezogener Gebühren an den DIENSTLEISTER zu zahlen und die Provision an eazi auszuzahlen. Die Anweisungen an den Zahlungsdienstleister werden über die Plattform erteilt. Die von den KUNDEN an den Zahlungsdienstleister geleisteten Zahlungen werden in der Regel jeden Montag an den DIENSTLEISTER ausgezahlt. Die Beträge, die dann beim Zahlungsdienstleister eingegangen sind, werden vom Zahlungsdienstleister an den DIENSTLEISTER gezahlt. Gegen eine Servicegebühr kann der DIENSTLEISTER eazi beauftragen, die Auszahlung der zur Zahlung verfügbaren Beträge außerhalb des normalen Zahlungsplans durch den Zahlungsdienstleister zu veranlassen. Der DIENSTLEISTER wird über die Höhe der eazi-Provision und anderer zahlungsbezogener Gebühren auf der Plattform informiert, bevor die Bestellung abgeschlossen wird. Die Provision wird unmittelbar nach erfolgter Buchung an eazi ausgezahlt. Die Beträge, die dann beim Zahlungsdienstleister zur Verfügung stehen, werden vom Zahlungsdienstleister an den DIENSTLEISTER gezahlt.
  4. Wird eine zwischen dem DIENSTLEISTER und dem KUNDEN vereinbarte Leistung aufgrund eines Umstandes, für den der DIENSTLEISTER verantwortlich ist, nicht erbracht und zahlt der KUNDE deshalb nicht, so bleibt der Provisionsanspruch von eazi in voller Höhe bestehen. Dasselbe gilt für den Fall, dass der KUNDE die Zahlung wegen mangelhafter Leistung verweigert. Der Dienstleistungsanbieter ist für die Beitreibung nicht bezahlter Vergütungen verantwortlich.

10 HAFTUNG

  1. eazi haftet nicht für die Ausführung des Dienstleistungsvertrages durch den DIENSTLEISTER.
  2. Darüber hinaus haftet eazi bei einer Verletzung der vertraglichen und außervertraglichen Pflichten von eazi gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. e eazi haftet auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Wenn die Fahrlässigkeit nicht grob ist, haftet eazi nur:
  • für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und
  • für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vermittlungsvertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der DIENSTLEISTER regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Hauptvertragspflicht).
  1. Die Seiten von www.eaziapp.com enthalten auch Links zu Webseiten, die von Dritten geführt werden und deren Inhalt eazi möglicherweise nicht bekannt ist. Links zu anderen Webseiten werden nur zur Erleichterung der Navigation eingesetzt. eazi übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte externer Webseiten.

11 AUFLÖSUNG DES VERTRAGS

  1. Der Vermittlungsvertrag tritt in Kraft, nachdem sich der DIENSTLEISTER auf der eazi-Plattform registriert hat und aktiviert wurde.
  2. Er läuft auf unbestimmte Zeit und kann von beiden Parteien jederzeit unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfristen ordnungsgemäß gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Eine Benachrichtigung per E-Mail ist ebenfalls ausreichend.
  3. eazi ist berechtigt, die Übermittlung von Buchungsanfragen an den DIENSTLEISTER auszusetzen, wenn er eine Buchungsanfrage für mehr als 30 Tage nicht annimmt. Auf Wunsch des DIENSTLEISTERS kann die Übertragung jederzeit wieder aufgenommen werden.

12 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Der DIENSTLEISTER ist damit einverstanden, dass eazi den DIENSTLEISTER während der Laufzeit des Vermittlungsvertrages und bis zu 6 Monate danach per E-Mail, Telefon oder per Post kontaktiert, um die Angebote auf der Website www.eaziapp.com zu verbessern und zu erweitern, um sich über die Zufriedenheit mit den Angeboten der Plattform zu informieren und über Ergänzungen, Erweiterungen, Neuigkeiten und Kooperationsangebote zu informieren.
  2. Während der Laufzeit dieses Vertrages ist der DIENSTLEISTER berechtigt, für Kunden, die nicht über eazi gewonnen wurden, auch ohne Wissen von eazi andere Aufträge auszuführen.
  3. Die Parteien verpflichten sich, die gesetzlichen Bestimmungen über den Schutz personenbezogener Daten einzuhalten. Der DIENSTLEISTER wird die personenbezogenen Daten seiner KUNDEN, die ihm durch eine Buchungsanfrage mitgeteilt wurden, nur zur Erfüllung der jeweiligen Dienstleistungsverträge verwenden.
× Chat via Whatsapp